Admiral Markets CFD Broker - Unser Test mit Bewertung

Admiral Markets zählt in der Zwischenzeit zu den bekannesten Brokern im Forex- und CFD-Bereich. Der Online-Broker ist in mehrere Gesellschaften gegliedert und in etlichen Ländern aktiv.

  Admiral Markets im Überblick:

admiral-markets
Admiral Markets Website

Broker Vorteile:

  • Erfahrung seit über 10 Jahren
  • Deutscher Support
  • Maximalhebel von 500:1 beim Kontotyp Admiral.Standard
  • Forex-ECN möglich (Kontomodell Admiral.Pro)
  • Umfangreiches Webinarangebot
  • Umfangreiches und vielfältiges Angebot an Zusatzsoftware

Minuspunkte im Test:

  • Eingeschränktes Angebot an Werten beim Kontotyp Admiral.Pro
  • Maximaler Hebel beim Kontotyp Admiral.Pro deutlich niedriger als beim Typ Admiral.Standard
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.

  Das Unternehmen hinter der Marke Admiral Markets

Die Admiral Markets Group AS hat ihren Ursprung und Sitz in Estland. Der Broker fällt damit in den Zuständigkeitsbereich der Estonian Financial Supervision Authority (EFSA). Gegründet wurde das Brokerhaus bereits im Jahr 2001. Damit kann Admiral Markets bereits auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken. In der Zwischenzeit agiert das Brokerhaus Admiral Markets Group AS in Form von diversen Unternehmen weltweit in über 40 Ländern. Seit ein paar Jahren hat Admiral Markets auch eine deutsche Niederlassung in Berlin. Die Berliner Niederlassung gilt als Support-Partner der Admiral Markets UK Ltd mit dem Sitz in London. Sie fällt in den Zuständigkeitsbereich der Financial Conduct Authority (FCA). Die Admiral Markets UK Ltd wird darüber hinaus von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als grenzüberschreitender Dienstleister geführt. Bei Admiral Markets haben innovative Technologien, der Kundenservice vor Ort sowie diverse Schulungen in Form von Seminaren oder Webinaren einen hohen Stellenwert. Die Kontaktaufnahme ist sowohl per Telefon als auch via E-Mail möglich.

  Die bei Admiral Markets zur Verfügung stehenden Handelsplattformen

Admiral Markets hat sich in Anbetracht der Handelsplattform auf den Einsatz der Software MetaTrader spezialisiert. Aktuell steht den Tradern bei Admiral Marktes die Version MetaTrader 4, die auch als MT4 Bezeichnung findet, zur Verfügung. Die Variante MetaTrader 5, kurz MT5 genannt, soll in absehbarer Zeit zum Einsatz kommen. Der MetaTrader 4 gilt als ausgereifte und vielfältig einsetzbare Handelssoftware für den Forex- und CFD-Bereich. Sie eignet sich sowohl für Trading-Anfänger als auch für fortgeschrittene Händler, da sie über diverse Zusatzfunktionen verfügt. Neben einem umfangreichen Chartprogramm mit etlichen Standardindikatoren wartet der MetaTrader 4 mit dem sogenannten MetaEditor auf. Mit dieser Funktion besteht die Möglichkeit, eigene Handelsskripte, Indikatoren und sogar ganze Handelssysteme zu programmieren. Hierfür kommt die Programmiersprache MetaTrader MQL4 zum Einsatz. Die erstellten Handelsprogramme können zum Beispiel für den automatisierten Handel verwendet werden. Die dem Handelssystem zugrundeliegende Srategie kann unter Zuhilfenahme eines integrierten Backtest-Moduls auf ihre Profitabilität hin untersucht werden. Die mobile Variante des MetaTrader 4 ist nicht nur für Smartphones mit Android-, sondern auch für Geräte mit iOS-Betriebssystem zu haben. Der MetaTrader 5 kann als Weiterentwicklung des bewährten MetaTrader 4 betrachtet werden. Er verfügt unter anderem über eine verbesserte Softwarearchitektur, eine Darstellung der Level-2-Daten sowie über eine neue Programmiersprache MQL5. Admiral Markets stellt seinen Kunden zusätzlich das Add-on MT4 Supreme Edition zur Verfügung. Dieses Add-on für den MetaTrader 4 wartet unter anderem mit einem Mini-Termional, dem Tool Sentiment Trader, der Colleration Matrix sowie einem Alarm Manager auf. Darüber hinaus bietet das Zusatzpaket eine Darstellungsoption der Charts über mehrere Bildschirme sowie über erweiterte Order-Möglichkeiten. Das Paket kann auch im Rahmen eines Demo-Kontos getestet werden. Ein weiteres Zusatzprogramm, welches Admiral seinen Kunden zur Verfügung stellt, ist der sogenannte Autochartist. Mit diesem Tool können Chart- und Fibonacci-Muster ausfindig gemacht werden. Trader, die sehr viele Märkte gleichzeitig handeln, können durchaus von dieser Software profitieren. Bei Admiral Markets ist die Software als Plug-in für den MetaTrader 4 verfügbar.

  Die Werte, die bei Admiral Markets gehandelt werden können

Bei Admiral Markets können sowohl Währungspaare, Edelmetalle als auch diverse CFDs gehandelt werden. Welche Werte gehandelt werden können, hängt jedoch vom gewählten Kontomodell ab. Im Produktbereich Forex stehen dem Händler bis zu 30 verschiedene Währungspaare zur Verfügung. Zu den handelbaren Basiswerten im Bereich Rohstoffe zählen nicht nur die Edelmetalle Gold und Silber, sondern auch diverse Energierohstoffe. Zu den handelbaren Basiswerten im CFD-Bereich zählen neben den wichtigen Indizes aus den USA, Europa und Asien auch CFDs auf amerikanische Einzelaktien. Der minimale Spread beim DAX30 beträgt 1 Punkt. Beim Handel mit CFDs auf Aktien werden Kommissionen erhoben.

  Bei Admiral Markets stehen verschiedene Kontomodelle zur Auswahl

Zu den angebotenen Kontotypen bei Admiral Markets die Modelle Admiral.Standard und Admiral.Pro. Darüber hinaus kann das Trading bei diesem Online-Broker im Rahmen eines Demo-Kontos getestet werden. Mit dem Kontotyp Admiral.Standard können Devisen, Rohstoffe und CFDs gehandelt werden. Kommissionen werden ausschließlich beim Handel mit CFDs auf Einzelaktien erhoben. Der minimale Spread bei den Währungen liegt bei 1,0 Pips. Im Rahmen dieses Kontos ist der Forex-Handel schon ab einer Menge von 0,01 Lots möglich, was ein sehr flexibles Agieren möglich macht. Das Kontomodell Admiral.Pro eignet sich unter anderem für fortschrittliche Trader, da es auf dem sogenannten ECN-Brokerage basiert. Mit diesem Konto ist der Handel mit Währungen und mit Edelmetallen möglich, was eine kleine Einschränkung gegenüber dem Kontotyp Admiral.Standard darstellt. Dafür ist hier der Spread bei diversen Währungspaaren deutlich niedriger als beim Kontomodell Admiral.Standard. Der durchschnittliche Spread beim Währungspaar EUR/USD liegt bei 0,5 Pips. Beim Handel auf dem Konto Admiral.Pro fallen allerdings noch zusätzlich Kommissionen an. Diese betragen 4 EUR je Roundturn und je Lot. Für ein ECN-Brokerage ist diese Art der Gebührenberechnung jedoch typisch und eigentlich unvermeidbar.

Admiral Markets Überblick
Website www.admiralmarkets.de
Gründung 2001
Hauptsitz Admiral Markets Group AS in Estland, Admiral Markets UK Ltd in London
Regulierung/Lizenz EFSA, FCA, BaFin
Sprache Deutsch, Englisch u.a.
Admiral Markets Details
Brokertyp Verschiedene Modelle (Instant Execution und ECN bzw. NDD)
Plattformen Download, App
Handelsplattform MetaTrader 4 (MT4), bald MetaTrader 5 (MT5)
Konto Währung EUR, GBP, USD, CHF
Konto ab 10€, Admiral.Pro ab 1000 EUR
Admiral Markets Handel
Max. Hebel Admiral.Standard Forex 500:1 bis zu einem Kontoguthaben von 2000 EUR/USD/GBP, CFDs und Rohstoffe 100:1, CFDs auf Aktien 10:1, Admiral.Pro max. Forex 100:1, Rohstoffe 50:1
Margin Admiral.Standard ab 0,2%, Admiral.Pro ab 1%
Spread bei FX Majors Admiral.Standard ab 1,0 Pips, Admiral.Pro ab 0,1 Pips
Spread bei Indizes Admiral.Standard min. 1 Punkt
Spread bei Rohstoffen Admiral.Standard Spot Gold 50, Admiral.Pro XAUUSD-Pro min. 2
Gebühren Admiral.Standard: 0€ auf Forex, Rohstoffe und CFDs auf Indizes. Admiral.Pro: 0.0020% auf Forex und Rohstoffe
Sonstige Gebühren CFDs auf Aktien 0,1 USD
Admiral Markets Specials
Mobiles Trading Ja, mobile Variante MetaTrader 4
Bonus Wechselnde Bonusaktionen, spezielle Boni ab 20000€ Einzahlung
Demokonto
Besonderheiten Add-on MT4 Supreme Edition, Autochartist, Handelsrechner
Admiral Markets Kontakt
Deutscher Support Ja (9 bis 18 Uhr Niederlassung Berlin)
Support via Telefon, E-Mail
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des Gesamtkapitals führen. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.