Plus500 CFD Broker - Unser Test mit Bewertung

Der Online-Broker Plus500 ist in der Welt des Tradings noch nicht allzu lange präsent. Bekannt wurde der Broker unter anderem durch den gebührenfreien Handel von CFDs auf Aktien. In den letzten Jahren konnte sich der Broker in vielerlei Hinsicht nach vorne entwickeln.

Plus500 im Überblick:

plus500
Plus500 Website

Broker Vorteile:

  • Attraktives Bonusprogramm (25 EUR, keine Einzahlung erforderlich - Es gelten die AGB)
  • Einfache und schnelle Kontoeröffnung
  • Maximalhebel von 300:1
  • Demokonto ohne zeitliche Begrenzung
  • Keine Gebühren bei CFDs auf Aktien
  • Garantierter Stop möglich
  • Umfangreiches und vielseitiges Angebot an handelbaren Märkten
  • Auszahlung der Dividenden bei CFDs auf Aktien

Minuspunkte im Test:

  • Ausbaufähiger Support (Seminare, Webinare, Kundenbetreuung vor Ort)
  • Leider kein Handel mit dem MetaTrader möglich
  • Inaktivitätsgebühr
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Es gelten die AGB.

Das Unternehmen hinter der Marke Plus500

Die Gründung des Online-Brokers Plus500 erfolgte im Jahr 2008. Hauptsitz des Unternehmens ist Limassol, Zypern. Damit unterliegt die Plus500 CY Limited der Cyprus Securities and Exchange Commision, kurz CySec genannt (Lizenznummer 250/14). Die Plus500UK LTD dementsprechend der Financial Conduct Authority, die auch als FCA Bezeichnung findet (Lizenznummer FRN509909). Plus500 hat sich auf den Handel mit CFDs spezialisiert. Der Online-Broker macht in dieser Hinsicht in erster Linie durch herausragende Konditionen in puncto Kostenstruktur auf sich aufmerksam. Bereits im Jahr 2009 konnte Plus500 seinen Kunden den Handel mit CFDs auf Aktien ohne Gebühren anbieten. Der Online-Broker aus London agiert sowohl in Europa als auch in Asien. Leider gibt es immer noch keine deutsche Niederlassung. Dementsprechend ist das Angebot an deutschsprachigen Seminaren und Webinaren noch stark ausbaufähig. Die Kontaktaufnahme ist per E-Mail und Chat möglich. Seit 2010 konnte die Zahl der aktiven Kunden deutlich gesteigert werden. Plus500 Ltd ist im AIM-Sektor der Londoner Börse notiert.

Die Handelsplattformen beim Online-Broker Plus500

Bei Plus500 werden dem Händler verschiedene Plattformen zur Verfügung gestellt. Zu den angebotenen Plattformen zählen der sogenannte WebTrader, eine Desktop-Variante sowie diverse Plattformen für das iPhone, iPad und für mobile Geräte mit Android-Betriebssystem. Die Nutzung der bei Plus500 zur Verfügung gestellten Plattformen ist bei Plus500 kostenlos. Der Handel mit dem im CFD- und Forex-Segment weit verbreiteten MetaTrader 4 oder dem MetaTrader 5 ist bei Plus500 leider noch nicht möglich. Automatisierte Handelssysteme und Indikatoren, die mit dieser Software entwickelt wurden, können bei Plus500 dementsprechend nicht zum Einsatz kommen. Der WebTrader ist eine einfach gehaltene Plattform, die mit sämtlichen Funktionalitäten aufwarten, die man für das Trading braucht. Weitere Programme werden im Grunde genommen nicht benötigt. Die Plattform verfügt über klar strukturierte Charts sowie über mehrere Möglichkeiten zum Ordern. Selbstverständlich kann auch ein Stop-Loss-Level eingegeben werden. Die Plattformvariante WebTrader hat gegenüber der Desktop-Version den Vorteil, dass sie schnell und unkompliziert ohne Download gestartet werden kann. Für Händler, die auf verschiedenen Rechnern arbeiten, kann das sehr vorteilhaft sein. Die Desktop-Variante wartet mit einem ähnlichen Aufbau wie der WebTrader auf. Auch hier findet man ein unkompliziert gehaltenes Chartprogramm und diverse Möglichkeiten zum Ordern. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der Plattform zählen Preiswarnungen, Trailing-Stops und ein sogenannter garantierter Stop. Der garantierte Stop legt ein Level für den maximalen Verlust fest. Die Gefahr von Abweichungen soll hier im Gegensatz zu konventionellen Stops nicht bestehen. Diese Funktion kann jedoch nur bei bestimmten Finanzinstrumenten zur Anwendung kommen und kostet darüber hinaus Gebühren. Bei Plus500 wird ein großer Teil der Transaktionen von mobilen Geräten aus getätigt. Die Apps sind wie auch der WebTrader einfach gestaltet und übersichtlich aufgebaut. Sie sind ebenfalls mit diversen Chartfunktionen versehen. Der Einsatz von Indikatoren ist hier zum Beispiel ebenfalls möglich. Die App gibt es sowohl für mobile Geräte mit Android- als auch mit iOS-Betriebssystem.

Die handelbaren Märkte bei Plus500

Bei Plus500 stehen dem Trader die Märkte Forex, Indizes und Aktien, Rohstoffe, ETFs und inzwischen auch etliche Kryptowährungen zur Verfügung. Damit ist das Angebot an handelbaren Werten vielfältig und umfangreich. Diese Märkte können in Form von sogenannten CFDs gehandelt werden. Das Handeln mit CFDs ermöglicht hohe Gewinne, aber birgt auch ein hohes Risiko, da der Handel spekulativer Natur ist. Im Produktbereich Forex kann der Händler sämtliche wichtigen Währungspaare traden. Die Spreads sind variabel und sollten aktuell auf der Broker-Website nachgelesen werden. Neuerdings besteht bei Plus500 sogar die Möglichkeit, etliche virtuelle Währungen wie Bitcoin und Litecoin zu handeln. Der Produktbereich Indizes wartet mit sämtlichen wichtigen bedeutenden Aktienindizes aus den Ländern Deutschland, USA, Japan, Italien, Frankreich, Australien, Polen, Großbritannien, Griechenland, Norwegen, Schweden, Schweiz, Holland, Dänemark und China auf. Besonders hervorzuheben ist bei Plus500 zudem das umfangreiche Angebot von CFDs auf Aktien. Gehandelt werden können CFDs auf Aktien aus den Ländern Deutschland, USA, Großbritannien, Österreich, Italien, Polen, Frankreich, Australien, Holland, Finnland, Belgien, Dänemark, Schweden, Schweiz, Spanien, Griechenland, Norwegen, Irland, Portugal und China. Bei Plus500 besteht die Möglichkeit, sich die Dividenden auszahlen zu lassen. Beim Handel mit CFDs ist diese Vorgehensweise eigentlich nicht vorgesehen. Im Bereich Rohstoffe können nicht nur CFDs auf Gold, Silber und Öl, sondern auch CFDs auf diverse Lebensmittel oder auf Platin gehandelt werden. Bemerkenswert ist darüber hinaus das vielfältige Angebot an CFDs auf ETFs. Neben diversen Rohstoff-ETFs findet man zum Beispiel auch etliche ETFs mit Aktienbezug als Basiswert im Programm. Der Handel werden mit CFDs ist bei diesem Online-Broker kommissionsfrei. Das gilt selbst für die CFDs auf Einzelaktien. Es können lediglich Finanzierungskosten anfallen.

Die Kontoführung bei Plus500

Bei Plus500 gibt es nur ein Kontomodell. Es besteht jedoch die Möglichkeit, das Trading mit Plus500 mittels einer Demo zu testen. Dieses Demokonto hat sinnvollerweise keine Zeitbegrenzung. Die Eröffnung des Echtgeldkontos erfolgt in aller Regel schnell und unkompliziert. Das Gleiche gilt für die Einzahlung, die neben einer Überweisung auch via PayPal, Skrill VISA oder MasterCard erfolgen kann. Es sollte jedoch beachtet werden, dass bei Inaktivität des Handelskontos eine Gebühr von 5 USD erhoben wird. Diese wird fällig, wenn die Tradingplattform drei Monate lang nicht genutzt wird. Trader aus den USA werden im Übrigen nicht akzeptiert.

Bonus bei Plus500

Plus500 bietet seinen Neukunden ein sehr attraktives Bonusangebot an. Bei jeder Neuanmeldung wird einem Kunden ein Willkommensbonus in Höhe von 25€ geschrieben (es gelten die AGB).

 

Plus500 Überblick
Website www.plus500.de
Gründung 2008
Hauptsitz Israel
Regulierung/Lizenz Financial Conduct Authority (FCA), Cysec
Sprache Englisch, Deutsch, Französisch u.a.
Plus500 Details
Brokertyp CFD Broker
Plattformen Web, Download, App
Handelsplattform eigene
Konto Währung EUR, GBP, USD
Konto ab 100 EUR, jedoch keine Einzahlung erforderlich (siehe Bonus)
Plus500 Handel
Max. Hebel Bis zu 1:300
Margin variabel
Spread bei FX Majors variabel
Spread bei Indizes variabel
Spread bei Rohstoffen variabel
Gebühren Kommissionsfrei
Sonstige Kosten/Gebühren Nur Finanzierungskosten, Inaktivitätsgebühr (drei Monate keine Nutzung/5 USD), Gebühren für den garantierten Stop
Plus500 Specials
Mobiles Trading iOS und Android Plattformen
Bonus 25 EUR ohne Einzahlung (Es gelten die AGB)
Demokonto Ja, ohne zeitliche Begrenzung
Besonderheiten CFDs auf Kryptowährungen
Plus500 Kontakt
Deutscher Support
Support via eMail, Chat
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Es gelten die AGB.
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des Gesamtkapitals führen. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.