Der beliebteste CFD-Broker 2020 (DKI Umfrage)

  • Schriftgröße

Alljährlich ermittelt das Deutsche Kundeninstitut (DKI) die beliebtesten CFD-Broker. Im Jahr 2020 schafften es auf die ersten vier Plätze die Anbieter Admiral Markets, FXFlat, WH Selfinvest und CMC Markets. Das DKI befragte hierzu online mehrere Hundert Trader, die insgesamt 1.122 Bewertungen in verschiedenen Kategorien zu einzelnen Themenkomplexen abgaben.

Bewertet wurden die Handelsplattformen der Broker und der Ablauf des Handels bzw. das Handelsangebot, das Preis-Leistungs-Verhältnis, das mobile Traden, die Ordermöglichkeiten und der Kundenservice.

Ergebnisse im Gesamtranking

Für das Gesamtranking konnten die Trader insgesamt 47 CFD-Broker bewerten. Nur acht von diesen gelangten in die Endauswertung: Sie hatten in allen vorgegebenen Kategorien mindestens 30 Traderbewertungen erhalten. Das Gesamtranking sieht wie folgt aus:

  • 1. Platz: FXFlat (97,8 Punkte, Note 1,2 oder „sehr gut“)
  • 2. Platz: CMC Markets (96,8 Punkte, Note 1,3 oder „sehr gut“)
  • 3. Platz: Admiral Markets (96,8 Punkte, Note 1,3 oder „sehr gut“)
  • 4. Platz: WH SelfInvest (95,5 Punkte, Note 1,4 oder „sehr gut“)
  • 5. Platz: GBE brokers (93,3 Punkte, Note 1,7 oder „gut“)
  • 6. Platz: FXCM (92,2 Punkte, Note 1,8 oder „gut“)
  • 7. Platz: IG (81,3 Punkte, Note 2,9 oder „befriedigend“)
  • 8. Platz: comdirect (80,8 Punkte, Note 2,9 oder „befriedigend“)

Das Deutsche Kundeninstitut merkt in seiner Auswertung an, dass die vier Erstplatzierten sehr arrivierte Broker seien, die wiederholt ihre erstklassige Qualität bewiesen hätten. Es geht bei diesem Test ausdrücklich um das CFD-Segment.

Einzelne Kategorien des Tests

Die Kategorien Handelsplattform, Ordermöglichkeiten, Handel, mobiles Traden, Kundenservice und Gesamtzufriedenheit werden in der Befragung unterschiedlich stark bewertet. Das größte Gewicht hat der Handel mit 40 Prozent. Dabei ergab sich folgendes Ranking:

  • 1. Platz: Admiral Markets (Note 1,1 = „sehr gut“ bzw. 39,6 Punkte)
  • 2. Platz: FXFlat (Note 1,1 = „sehr gut“ bzw. 39,3 Punkte)
  • 3. Platz: CMC Markets (Note 1,1 = „sehr gut“ bzw. 39,3 Punkte)
  • 4. Platz: WH SelfInvest (Note 1,4 = „sehr gut“ bzw. 38,2 Punkte)
  • 5. Platz: GBE brokers (Note 1,5 = „gut“ bzw. 37,8 Punkte)
  • 6. Platz: FXCM (Note 1,7 = „gut“ bzw. 36,9 Punkte)
  • 7. Platz: comdirect (Note 3,0 = „befriedigend“ bzw. 31,8 Punkte)
  • 8. Platz: IG (Note 3,0 = „befriedigend“ bzw. 31,6 Punkte)

Die höchste Punktzahl dieser Kategorie wären 40 Punkte gewesen (wegen des Anteils an der Gesamtwertung). Als fairsten Broker konnte das DKI übrigens FXFlat ermitteln, gefolgt von den Brokern Admiral Markets und auf dem dritten Platz GBE brokers. Nur „ausreichend“ schnitt in diesem Punkt der Broker comdirect ab.

Nach oben
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.