Admiral Markets: Änderungen des CFD Angebotes Empfehlung

  • Schriftgröße

Die Handelsplattform "Flagship FOREX" von Admiral Markets ist das unangefochtene Flaggschiff des Brokers für den Forex & CFD Handel. Diese Plattform bietet schon umfassende, reizvolle Möglichkeiten für den Handel, dennoch geht der Broker mit der Zeit und nimmt immer wieder Anpassungen vor.

Im Jahr 2016 baut Admiral Markets das CFD-Angebot deutlich aus. Unter anderem wird der DAX nun wochentags rund um die Uhr handelbar. Die ersten Änderungen treten am

  • Montag, dem 28. März 2016,

zum Handelsbeginn in Kraft. Das CFD Handelsangebot lässt sich dann noch einfacher und kostengünstiger handeln. Die Marginanforderungen sinken, Kontraktgrößen werden angepasst, viele typische Spreads reduziert Admiral Markets nochmals.

Handelszeit-Veränderungen je Instrument:
Handelszeit Veränderungen

Mehr verfügbare Hebel auf CFDs, geänderte Kontraktgrößen

Bisher konnten Trader "nur" den Bestseller DAX30 200-fach gehebelt handeln. Es gibt ab Ende März nun viele neue Werte mit hohem, festem Hebel in dieser Größenordnung. Die Staffelung der Hebel nach dem Kontoguthaben bleibt angepasst und erfolgt wie für die gegenwärtigen Forex-Instrumente. Konten mit 1.000 Euro Guthaben können beispielsweise das Paar EUR/USD mit einem Hebel von 1:500 handeln, bei Gold, dem Dow Jones und Brent sind es 1:200. Trader sollten vor dem 28.03.16 ihre Konten und offenen Positionen prüfen, denn die Hebel werden dann an den Kontostand angepasst.

Hebel-Klassifizierungen per Instrument und Kontomodell:
Hebel Klassifizerungen

Die meisten Index-CFDs können ab Ende März in einer attraktiveren Kontraktgröße gehandelt werden.

Neue Kontraktgrößen:
Kontraktgrößen

Spread-Reduzierungen und geänderte Handelszeiten

Viele Admiral Markets CFDs erhalten ab dem 28. März neue und dabei deutlich reduzierte typische Spreads. Damit sinken die Kosten für die Trader, ihr Gewinn steigt, auch mögliche Verluste reduzieren sich. Eine weitere Änderung betrifft die Handelszeiten. Viele Admiral Markets Kunden wünschen sich, länger handeln zu können. Auf diesen Wunsch geht der Broker nun ein, der Dax kann ebenso wie andere Werte nun auch overnight gehandelt werden. Die Spreads verändern sich nachts, darauf sollten die Trader achten.

Spread Reduzierungen:
Spread Reduzierungen
Swap Aktualisierungen per Instrument:
Swap Aktualisierungen

Sie möchten sich über Admiral Markets näher informieren? Dann lesen Sie unseren Admiral Markets Testbericht.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Nach oben
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.