Bei IQ Option Forex handeln - Unsere Erfahrungen in 2018

IQ Option ist seit 2013 auf dem Markt und gehört damit zu den sehr erfahrenen und etablierten Onlinebrokern. Der Broker zeichnet sich durch ein umfassendes Handelsangebot aus, zu dem neben u.a. Devisen auch Kryptowährungen gehören. Darüber hinaus fällt die ausgefeilte Tradingsoftware positiv auf. Besonders erwähnenswert ist die weitreichende Regulierung, der sich der Onlinebroker unterwirft.

IQ Option im Überblick:

IQ Option Screenshot
IQ Option Website

Broker Vorteile:

  • Vielseitiger Broker (Forex, Optionen, CFDs und Kryptos)
  • Mindesteinzahlung nur 10 Euro
  • Handel ab nur 1€
  • Unbegrenztes kostenloses Demokonto
  • Handel über Web, App oder Download
  • Eigene Forex Trading-App

Minuspunkte im Test:

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.

IQ Option Regulierung und Lizenz: Kontrolle durch mehrere internationale Aufsichtsbehörden

Der Broker IQ Option ist unter zwei Firmensitzen gemeldet. Innerhalb Europas liegt der Sitz des Unternehmens in London, ein weiterer Sitz ist auf den Seychellen angegeben. Hier firmiert das Unternehmen unter dem Namen IQ Option Ltd. Die für Europa vertriebenen Investments gehören zum Investmentsegment, das unter dem Namen IQ Option Europe in Form einer Limited agiert. Abgewickelt wird der Handel von Finanzinstrumenten über die Plattform EU.IQoption.com. Mit seiner umfangreichen Regulierung hebt sich der Onlinebroker positiv von anderen Anbietern ab. Alle Lizenznummern sind auf der Internetseite veröffentlicht und damit für den Kunden nachvollziehbar. Die IQ Option Europe ist mit ihren Finanzdienstleistungen von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert. Diese umfassende Kontrolle durch eine sehr anerkannte Aufsichtsbehörde kann als Maßstab dienen, sie spricht letztlich für die Seriosität des Brokers aus den Seychellen.

Aktien, ETF und Kryptowährungen ergänzen das Devisenangebot

Das Handelsangebot umfasst Devisen (Forex), Aktien, ETFs und Kryptowährungen. Für den Handel mit Fremdwährungen stehen derzeit 27 Währungspaare zur Verfügung. Mit einem Hebel von maximal 30012 können recht attraktive Gewinne erzielt werden, wenn sich der Markt in die prognostizierte Richtung entwickelt. Aufgrund des Hebels genügt schon ein angemessener Eigeneinsatz. Dennoch muss man wissen, dass Devisen zu den riskanten Finanzinstrumenten gehören, bei deren Kauf und Verkauf Verluste in erheblicher Höhe möglich sind. Der Handel mit Fremdwährungen wird über Differenzkontrakte abgewickelt. CFDs sind so konstruiert, dass der Händler bei einem steigenden oder bei einem fallenden Kurs des Basiswerts einen Gewinn machen kann, sofern er die Entwicklung korrekt vorhergesagt hat. Neben den gängigen Währungspaaren wie EUR/USD, EUR/CHF, EUR/GBP und EUR/JPY hat IQ Option noch viele weitere Devisenpaare im Spektrum, um auch ausgefallenen Wünschen gerecht zu werden.

Das Handelsspektrum im Bereich der Aktien umfasst über 430 Titel von Unternehmen, die an der NASDAQ und an der NYSE gelistet sind. Wer nicht nur mit Devisen handeln will, sondern sein Depot etwas breiter aufstellen will, findet außerdem ein sehr umfangreiches Angebot im Bereich der ETFs. Über 4.280 Exchange Traded Funds sind im Zugriff des Traders, so dass selbst weniger erfahrene Händler hier ein recht interessantes Spektrum finden, aus dem sich ein Portfolio zusammenstellen lässt. Darüber hinaus hat IQ Option auch Kryptowährungen im Spektrum. Zu handeln sind die bekannten Kryptos Bitcoin, Ethereum und Litecoin sowie viele andere Internetwährungen. Hier ist IQ Option im Vergleich zu anderen Krypto-Brokern sehr gut aufgestellt. Auf der Plattform wird zum Schutz der Kunden explizit darauf hingewiesen, dass der Handel mit Kryptowährungen zwar einen recht hohen Ertrag bringen kann, dass mit diesem Handel aber auch ein entsprechendes Risiko verbunden ist.

So funktioniert die IQ Option Kontoeröffnung

Die Kontoführung ist bei IQ Option kostenfrei, sie ist mit wenigen Schritten erledigt. Wenn ein aktiver Trader sein Konto über 90 Tage hinweg nicht nutzt, fällt eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 50 Euro an. Der Trader hat die Wahl zwischen zwei Kontoarten, die Art des Kontos hängt von der Höhe der Einzahlung ab. Bei Eröffnung des Kontos ist eine Mindesteinzahlung in Höhe von nur zehn Euro zu leisten. Ab einer Summe von 3.000 Euro wird ein VIP-Konto ausgestellt, das ein umfangreicheres Leistungsspektrum bietet. Nach der Kontoeröffnung ist eine Verifizierung durch die Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses mit einem Nachweis der Adresse erforderlich. Erst nach dieser Verifizierung kann mit dem Handel begonnen und später eine Auszahlung angestoßen werden. Mit der Verifizierung kommt der Onlinebroker seiner gesetzlichen Verpflichtung nach, die Identität des angemeldeten Kunden zu überprüfen. Gehandelt werden kann bereits mit einer Summe von einem Euro. Sowohl mit der geringen Mindesteinzahlung als auch mit dem niedrigen Handelsbetrag hebt sich IQ Option positiv von der Konkurrenz ab.

Die beiden wichtigsten Zahlungsarten sind Banküberweisung und Kreditkarte. IQ Option akzeptiert die Visa- und die Master Card als Kreditkarte. Hinzu kommen weitere Dienstleister wie zum Beispiel Skrill, Neteller und WebMoney. Ein- und Auszahlungen werden auf dem gleichen Weg durchgeführt, eine Kombination ist nicht vorgesehen. Zur Kontoaufladung muss der Trader nicht mehr auf eine separate Seite verlinken. Er kann direkt auf die Trading-Oberfläche gehen und den gewünschten Geldbetrag eingeben, um dann nur noch auf den Button „Weiter zur Zahlung“ zu klicken.

Eine eigene Handelsplattform für Web und Mobile Trading

Während viele andere Onlinebroker auf bewährte Handelsplattformen setzen, geht IQ Option hier einen anderen Weg. Der Broker hat eine eigene Software entwickelt und stellt diese als Desktopversion, als webbasierte Variante und für das mobile Trading zur Verfügung. Damit kommen die Kunden in den Vorteil, dass der Broker auch auf spezifische Wünsche sehr individuell reagieren kann. Die Bedieneroberfläche wirkt komfortabel und gut strukturiert. Vor allem für Anfänger ist es dadurch leichter, den Handel über die Oberfläche zu beginnen. Mit eigenen Videos wird die Plattform außerdem erläutert, damit der Einstieg schnell gelingt. Es lohnt sich, diese Videos in Ruhe durchzugehen, um die wichtigsten Funktionen kennenzulernen. In der Plattform sind Kursentwicklungen von einzelnen Titeln nachzulesen und Analysen einzusehen. Mit unterschiedlichsten Tools bewertet ein Trader die Entwicklung und gibt eine Prognose für den weiteren Trend ab, um darauf aufbauend seine Käufe und Verkäufe durchzuführen. Diese Funktionen wirken bei IQ Option sehr durchdacht. Sehr interessant ist auch der Zugriff auf eine Liste der besten und erfolgreichsten Trader auf IQ Option. Abgerundet wird das Spektrum an Informationen durch News aus der Finanzwelt, die ebenfalls Einfluss auf die Entwicklung der Kurse haben.

Die Handelssoftware steht als webbasierte Version zur Verfügung, damit ist der Handel von jedem Computer aus möglich. Wer lieber mit einer Desktopversion arbeitet, entscheidet sich für diese Variante. Ergänzt wird das Spektrum durch eine App für das Mobile Trading. Sie steht für iOS und für Android zur Verfügung, so dass der Nutzer mit seinem mobilen Endgerät zu jeder Zeit und von jedem Ort aus handeln kann. Für den Handel mit Devisen wird darüber hinaus eine eigene App angeboten, die speziell auf dieses Finanzinstrument ausgerichtet ist. Diese App ist nur für iOS-Geräte erhältlich.

Ein Demokonto und Schulungsmaterial gehören dazu

IQ Option bietet für Einsteiger ein Demokonto an. Damit können Anfänger so lange üben, bis sie mit der Handelssoftware vertraut sind und bis sie das Marktgeschehen besser verstehen. Das Demokonto steht nicht nur angemeldeten Kunden zur Verfügung, sondern auch Interessenten, die sich zunächst bei einem neuen Broker umschauen wollen. Bei IQ Option ist der Kunde also nicht gezwungen, sich dort verbindlich anzumelden, ein Konto zu eröffnen und eine Einzahlung zu leisten. Er kann vielmehr nach Belieben so lange er möchte prüfen, ob ihm die Software und das Serviceangebot zusagt. Diese Freiheit gewähren nicht viele Broker, so dass sie unbedingt als Pluspunkt für IQ Option zu bewerten ist. Der Funktionsumfang ist bei dem Demokonto voll erhalten, es gibt lediglich Einschränkungen bei den Basiswerten. Ergänzt wird das Demokonto um Videos zum Trading und zu den Methoden. In der Regel stehen diese in englischer Sprache zur Verfügung. Nach der vollständigen Anmeldung stehen dem Trader noch weitere Videos zur Verfügung. Insgesamt ist das Schulungsmaterial sehr umfangreich, so dass auch unerfahrene Händler leicht die ersten Schritte lernen. Abgerundet werden Demokonto und Schulungsmaterial durch einen deutschsprachigen Support, der rund um die Uhr telefonisch zur Verfügung steht.

Fazit: Ein empfehlenswerter Broker mit umfassender Regulierung

IQ Option ist als Onlinebroker sehr zu empfehlen. Er überzeugt durch das breite Handelsangebot, zu dem Devisen, Aktien, ETFs und Kryptowährungen gehören. Darüber hinaus fallen die geringen Mindesteinlagen und die niedrigen Mindesthandelssummen auf. Mit einem kostenlosen Demokonto und englischsprachigen Videos erleichtert IQ Option Anfängern den Einstieg in die Materie. Sehr positiv fällt die Regulierung durch die Finanzaufsichtsbehörde CySec auf. Der Onlinebroker mit Sitz in London und auf den Seychellen unterwirft sich dieser und wird in Europa von ihr reguliert und lizenziert. Deshalb darf davon ausgegangen werden, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der sich insbesondere auf den Devisenhandel ausgerichtet hat und hier ein umfangreiches Spektrum vorhält.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.

1Diese Hebel gelten nur für professionelle Händler
2Die ESMA hat am 1. August 2018 den CFD-Hebel für Privatanleger auf maximal 1:30 beschränkt. Der Hebel variiert je nach Underlying.

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok