iTrader.com Erfahrungen – Betrug oder seriös?

  • Schriftgröße

iTrader.com ist ein Online-Broker des Unternehmens Hoch Capital Ltd. mit Sitz in Zypern. Die Regulierung erfolgt durch die dortige Finanzaufsicht CySEC. Trader können auf der Plattform CFDs auf Devisen, Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln.

iTrader.com im Überblick

iTrader.com Screenshot
iTrader.com Website

Broker Vorteile:

  • umfassendes Handelsangebot
  • nach MiFID-Richtlinien der EU lizenziert
  • sehr gutes Bildungsangebot

Minuspunkte im Test:

  • relativ hohe Inaktivitätsgebühr
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.

Die wichtigsten Fakten zu iTrader.com

  • Der Broker ist nach den MiFID-Richtlinien der EU lizenziert.
  • Er bietet drei provisionsfreie Kontomodelle an.
  • Trader finden ein gutes Handelsangebot vor.
  • Zum Service gehört auch ein Schulungszentrum.
  • Die Mindesteinzahlung liegt bei 250 US-Dollar, Euro oder britischen Pfund.

Das iTrader.com Handelsangebot

Das Handelsangebot umfasst ausreichend viele CFDs auf mit teilweise sehr geringen Spreads schon ab 0,37 Pips etwa auf Gold und im Forexbereich, sodass jeder Trader nach seinen eigenen Vorlieben handeln kann. Wer die gehebelten CFDs handelt, muss um die entsprechenden Risiken wissen, die den erhöhten Gewinnmöglichkeiten gegenüberstehen. Der Handel findet überwiegend zu den üblichen Börsenzeiten statt, wobei europäische Werte eher zwischen 09.00 und 18.00 Uhr MEZ gehandelt werden, während sich diese Zeit für Werte aus anderen Weltregionen verschieben kann. So lassen CFDs auf den US-Dollar vs. mexikanischer Peso zwischen 8.00 und 20.00 Uhr handeln. Der Broker bietet recht viele CFDs auf Forexpaare und Indizes an, des Weiteren auf einen Rohöl-ETF und auf Gold und Silber.

Die Handelsplattformen von iTrader.com

Bei diesem Broker wählen die Trader zwischen zwei Handelsplattformen (WebTrader und MT4), auch eine Trading-App steht zur Verfügung. Neben den Charts stellen die Plattformen Live-Analysen und Trading Cubes dar. Der webbasierten Trader ermöglicht One-Click-Trades, die Handelsumgebung ist sehr nutzerfreundlich gehalten. Um sie kennenzulernen, können die Trader ein kostenfreies Demokonto für zwei Wochen nutzen. Zusätzlich zum eigenen WebTrader bietet iTrader auch den MetaTrader 4 zum kostenlosen Download für Windows- oder Mac-PCs an. Der MT4 zeichnet sich durch seine sehr intuitive Oberfläche und zahllose Indikatoren sowie die Möglichkeit des Handels mit Expert Advisors für das automatische Trading aus. Auch ermöglicht er umfassende Analysen, die Ausführung von Transaktionen erfolgt außerordentlich schnell. Die Trading-App bietet prinzipiell denselben Funktionsumfang wie die beiden Plattformen. Sie kann mit Android- oder iOS-Devices genutzt werden.

Kontomodelle bei iTrader.com

Bei iTrader.com stehen drei Live-Kontomodelle zur Auswahl:

  • Silber
  • Gold
  • Platin

Die einzelnen Konten unterscheiden sich hinsichtlich der Spreads. Die Mindesteinlage beträgt 250 Euro, Dollar oder Pfund. Trader können mehrere Konten gleichzeitig eröffnen. Gebühren für die Kontoeröffnung und -führung sowie Provisionen für den Handel verlangt iTrader nicht. Ein höherwertiges Konto führt zu kleineren Spreads (Silber: 2,2 Pips, Platin: 0,37 Pips) und höheren Hebeln, zudem erhalten die Trader mit einem höheren Konto einen besseren Service wie etwa Webinare, Tutorials und die Möglichkeit, mit Expert Advisors zu handeln. Die Mindesteinlage erhöht sich aber nicht, sodass höhere Konten zu empfehlen sind. Zusätzliche Services sind bei höheren Konten unter anderem:

  • persönlicher Kundenbetreuer (ab Gold)
  • mehr Ausbildungsinhalte (ab Gold)
  • Kontoführung als islamisches Konto (ab Gold)
  • Swap-Rabatt (Gold: 25 %, Platin: 50 %)
  • höherer Hebel (Platin: bis 1:400)
  • News-Meldungen (ab Gold)
  • kostenfreie Handelsempfehlungen (ab Platin)
  • Schulungsvideos (ab Gold)
  • Webinare (ab Platin)
  • automatisiertes Trading (ab Platin)

Das islamische Handelskonto entspricht den Scharia-Gesetzen, unter anderem entstehen hier keine Overnight-Zinsen. Das kostenfreie Demokonto steht Tradern für 14 Tage zur Verfügung, um die Handelsplattformen kennenzulernen und ein wenig eigene Strategien auszuprobieren. Es verfügt über die volle Funktionalität der Live-Konten.

Kostendeckung durch Spreads

Der NDD-Broker iTrader deckt seine Kosten durch die Spreads. NDD bedeutet No-Dealing-Desk, iTrader stellt also keine eigenen Kurse. Er leitet die Transaktionen per ECN (Electronic Communication Network) weiter an die Liquiditätspools, was zu transparenten Konditionen führt. Welche Spreads im konkreten Fall berechnet werden, ist vor jeder Transaktion ersichtlich. Unter anderem hängen sie im Forex-Bereich von der handelbaren Lotgröße ab. Beispiele für Spreads sind:

  • Forex mit dem Platinkonto: ab 0,7 Pips
  • Gold mit dem Platinkonto: ab 0,37 Punkte
  • Dax mit dem Platinkonto: ab 1,0 Punkte

Die minimale Handelsgröße beim Forexhandel liegt bei 0,01 Lots.

Ein- und Auszahlungen

Ein- und Auszahlungen sind auf verschiedenen Wegen möglich. Dazu gehören:

  • Überweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller
  • WebMoney
  • Yandex

Die eWallets (Skrill bis Yandex) können Trader mit der mobilen App nutzen. Ein- und Auszahlungen sind kostenlos, es gibt aber eine Inaktivitätsgebühr von 50 Euro, wenn ein Trader länger als drei Monate nicht handelt. Vor der ersten Auszahlung müssen sich Kunden authentifizieren, indem sie eine Kopie des Personaldokuments und einer aktuellen Verbraucherrechnung an den Broker schicken.

Schulungsprogramm

Webinare und Tutorials machen den Schwerpunkt des Schulungsprogramms aus, darüber hinaus bietet iTrader eBooks, Fachartikel und spezifische Kurse an. Ein Glossar erläutert spezifische Begriffe. Hinzu kommt ein übersichtlicher FAQ-Bereich. Die verschiedenen eBooks greifen sehr spezielle Themen auf, so den Forexhandel, allgemeine Anlagestrategien und detaillierte Tipps zum Termin- und Rohstoffhandel. Auch die Videotutorials behandeln unterschiedliche Themengebiete. Hinzu kommen die Webinare, bei denen Trader einem erfahrenen Experten live beim Handel über die Schulter schauen können. Zum aktuellen Tagesgeschehen liefert iTrader.com Daily-Reviews.

Der iTrader.com Kundenservice

Wer im FAQ-Bereich nicht die passende Antwort auf eine bestimmte Frage findet, kann sich unproblematisch an den Support wenden. Er ist auf folgenden Wegen erreichbar:

  • telefonisch Mo – Frei 06.00 – 19.00 h
  • per Mail
  • über das Kontaktformular
  • per WhatsApp

Auch in sozialen Netzwerken ist iTrader vertreten, so auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Regulierung und Sicherheit

Der Broker wird von der zypriotischen Finanzbehörde CySEC reguliert, muss sich also an die EU-Standards halten. Das bedeutet, dass alle Transaktionen transparent nachvollziehbar sind und sich der Broker um Bestausführungen aller Orders bemüht. Die Kundengelder werden getrennt vom Unternehmenskapital auf separaten Konten verwahrt und bleiben damit im Insolvenzfall vor dem Zugriff von Gläubigern geschützt. Die Datenübertragung erfolgt per sicherer SSL-Verschlüsselung. Transaktionen werden mit einem Compliance-Service auf Level 1 PCI übertragen, der Trading-Server steht in einem SAS-70-zertifizierten Rechenzentrum.

Fazit

Der Broker, der im Jahr 2016 als „Best Educational Broker“ ausgezeichnet wurde, ist durchaus empfehlenswert und punktet mit sehr guten Konditionen. Es ist nur ein einziger kritischer Punkt zu vermerken: Die Inaktivitätsgebühr von 50 Euro nach dreimonatiger Tradingpause erscheint unangemessen. Solche Gebühren sind unüblich geworden, zudem sind 50 Euro sehr viel, nur weil der Trader aktuell nicht mit echtem Geld handelt. Ansonsten ist der Gesamteindruck positiv.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Nach oben
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok