Kostenlose Kreditkarteneinzahlungen bei Admiral Markets

  • Schriftgröße

Mit einer Verbesserung der Einzahlungsbedingungen will der Onlinebroker Admiral Markets in Zukunft noch interessanter für seine Kunden werden. Seit 15. Januar 2018 ist die Einzahlung kostenfrei, wenn der Betrag von einer Kreditkarte abgebucht wird.

 

Die Ein- und Auszahlungen steuert der Trader selbst über das brokereigene Portal „Trader Room“. Dort sind neben der neuen kostenfreien Einzahlung per Kreditkarte natürlich auch alle anderen Zahlungsvarianten aufgeführt.

Wie bei jedem Broker gilt auch bei Admiral Markets die Maßgabe „Zeit ist Geld“. Trading ist nun einmal ein sehr schnelllebiges Geschäft. Die Ausführungsgeschwindigkeit im DAX30 wird beispielsweise in Millisekunden gewertet. Natürlich ist eine herkömmliche Banküberweisung auch geeignet, um Einzahlungen für das Trading durchzuführen. Doch gerade, wenn es einmal sehr schnell gehen muss, weil der Markt außergewöhnlich gute Chancen bietet, ist diese Zahlungsvariante viel zu langsam. Bis zu drei Werktage gehen ins Land, bevor der eingezahlte Betrag auf dem Handelskonto gutgeschrieben ist und bevor damit gehandelt werden kann.

Nutzt der Kunde allerdings seine Kreditkarte oder die „Sofortbanküberweisung“, ist das Geld innerhalb von Sekunden auf seinem Konto gebucht. Damit sind Transaktionen sofort möglich. Für den Kunden bedeutet das, dass er in Zukunft noch schneller auf die sich ändernde Situation am Markt reagieren kann und nach Belieben handeln kann.

Auch in Zukunft möchte Admiral Markets seine Zahlungsmethoden weiter ausbauen, um seinen Kunden noch bessere Leistungen zu bieten. Bei der kostenfreien Einzahlung per Kreditkarte soll es also nicht bleiben. Ein schneller und effektiver Prozess soll dabei weiter im Vordergrund stehen, und auch die Kosten sollen auf einem Minimum bleiben. Wo immer möglich, soll die Einzahlung sogar kostenlos bleiben. Es bleibt also abzuwarten, mit welchen Überraschungen der Onlinebroker in den nächsten Monaten noch aufwartet, um seine Position am Markt zu festigen.

Sie möchten sich über Admiral Markets näher informieren? Dann lesen Sie unseren Admiral Markets Testbericht.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Nach oben
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.