FXBlue: neue MT4-Ergänzungen bei FXFlat

  • Schriftgröße

Der Broker FXFlat bietet seit Oktober 2015 eine Reihe neuer Trading-Plattformen und Erweiterungen an. Dazu gehört als zusätzlicher Service FXBlue für die Analyse von Handelstransaktionen und deren Publizierung. FXBlue wird in die FXFlat MT4-Handelsplattform integriert.

Was bringt FXBlue den Tradern?

Anleger können ab sofort viele innovative, sehr professionelle Zusatzfunktionen für den Handel mit der Software MetaTrader 4 nutzen. Durch die zusätzliche Transparenz und Analyse-Effizienz mit FXBlue wird der Handel noch wesentlich effektiver. Ein FXBlue-Paket erhalten Trader ab einer Einzahlung von 2.000 Euro auf ihr Live-Konto. Auf dem Demokonto lässt sich FXBlue kostenlos nutzen.

trade terminal

Dieses Trade-Terminal verfügt über viele Anwendungen, die typischerweise auf herkömmlichen Handelsplattformen nicht zu finden sind. Folgende Funktionen sind neu mit FXBlue:

  • Eingabefelder für Stopplosses und Trailingstopps in Pips
  • Pop-up Rechner für Lotsizes und die Stoppdistanz
  • Anzeige von offenen Positionen
  • Pop-up Orderfenster für verschiedene Orders
  • Templates für die schnellere Ordereingabe
  • Quick-links für das Schließen von Positionen und für das Hedging
mini terminal

Mit dem Tool FXBlue Connect erhalten Trader bei entsprechender Einstellung permanent aktuelle Nachrichten und Wirtschaftsdaten. Diese lassen sich direkt und auch als personalisierter Service darstellen. Damit sind Alarmeinstellungen für wichtige Ereignisse möglich.

pro connect

Der Alarm-Manager gilt professionellen Tradern als unverzichtbares Instrument. Mit FXBlue können nun die Alarme auch an Follower übermittelt werden. Es sind regelbasierte Alarme möglich, die vielfältige Aktionen triggern können. Tradingalarme übermittelt das Tool auch per SMS, Mail oder Twitter. Damit erfährt der Trader, welche neuen Positionen eröffnet oder geschlossen wurden, für die er Kauf- und Begrenzungsstopps (Gewinn oder Verlust) gesetzt hat. Es gibt darüber hinaus auch Konto-Alarme zum Kontostand, der Margin, dem Gewinn und Verlust auf dem Konto, des Weiteren News- und Sentiment-Alarme, Preisalarme für Levels und Breakouts, Zeitalarme und Alarme für die Änderungen bei technischen Indikatoren.

alarm manager

Ein weiteres Feature von FXBlue ist die Korrelation-Matrix. Damit können Trader ihre Risiken managen, um mehr Vertrauen in den eigenen Handel zu entwickeln. Diese Matrix zeigt Korrelationen (Abhängigkeiten) zwischen mehreren Handelsinstrumenten auf und gilt als unverzichtbar für das Pairs und das Spread Trading. Es müssen nicht nur zwei Werte wie der DAX und das Gold sein, auch der DAX, das Gold, das Silber und der EUR/USD (dessen Schwankungen den Goldkurs beeinflussen) wären innerhalb einer Matrix sehr interessant zu beobachten. Zeiteinstellungen können zwischen einer Stunde bis zu einer Woche gewählt werden, eine differenzierte Farbgestaltung unterstützt das Erfassen der Zusammenhänge auf einen Blick.

korrelation matrix

Trader können mit der Matrix unmittelbar auf Korrelationsdifferenzen ihrer gewählten Assets setzen. Auch zu Analysezwecken eignet sich die Korrelations-Matrix, da sie historische Kurse in jedem beliebigen Zeitfenster anzeigt.

korrelation trader

Weitere Möglichkeiten von FXBlue und FXFlat

FXBlue bringt außerdem einen Market-Manager für die volle Kontrolle innerhalb eines kleinen Fensters mit. Diese Applikation zeigt:

  • Real-time Kurse sämtlicher Assets
  • offene Positionen inklusive ihrer Profitabilität
  • Liste der offenen Orders
  • Kontoübersicht
  • historische Charts
market manager

Der Market-Manager bietet auch die Möglichkeit, Orders zu platzieren, zu ändern und zu stornieren. Trotzdem müssen die Trader nicht die gesamte Handelsplattform auf dem Desktop darstellen. Ein weiteres Feature ist der Sentiment-Manager als “Stimmungsbarometer” aller FXFlat-Trader, der auch historische Sentimentansichten (und deren Vergleich mit dem tatsächlichen nachfolgenden Geschehen) ermöglicht. Hier sind wiederum verschiedenste Zeitintervalle möglich.

sentiment trader

Die Session-Map von FXBlue zeigt die Vorgänge an den wichtigsten Börsenplätzen weltweit an. Zudem ist hierin ein grafischer Überblick über den eigenen Kontostand integriert.

session map

Weitere neue Lösungen bei FXFlat sind die Software-Programme FlatTrader Pro, MobileTrader Pro und WebTrader Pro, die auch per Demokonto getestet werden können. Die neuen Trading-Services erweitern den Handlungsspielraum der FXFlat-Kunden deutlich. Inzwischen ist ein 24 h Zugang zu Märkten rund um den Globus möglich, insgesamt 14.000 Assets können bei diesem renommierten Broker gehandelt werden.

Sehen Sie sich auch das Video über die neuen Funktionen an:

Sie möchten sich über FXFlat näher informieren? Dann lesen Sie unseren FXFlat Testbericht.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Nach oben
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.