Admiral Markets: jetzt BUND CFDs und US Treasury CFDs handeln

  • Schriftgröße

Bei Admiral Markets UK hat sich das Angebot an CFDs erweitert. Ab sofort können Trader dort Zins CFDs handeln. Diese Anlageklasse wird international als "Treasury Bonds" bezeichnet. Die CFDs bilden vorläufig den deutschen BUND Future und US Treasury Bonds ab.

Wie können die Zins CFDs gehandelt werden?

Die Zins CFDs sind ab sofort mit dem Flagship Forex Kontomodell des Brokers Admiral.Markets handelbar. Es handelt sich nicht nur um neue Finanzinstrumente, sondern um ein neues Segment im Asset-Index. Zu finden sind die Instrumente im MT4. Wenn die Zins CFDs nicht sofort auftauchen, lassen sich die Handelswerte im Fenster “DER MARKT” (links) neu laden. Mit einem Klick auf die rechte Maustaste erscheint "alle anzeigen". Im Einzelnen erscheinen:

  • US T-Note: Diese CFDs basieren auf dem Quartals-Future der zehnjährigen US Treasury Note, die der Exchange Ticker ZN ausweist. Als Basiswert dienen zehnjährige US-Staatsanleihen, die zu den liquidesten, weil weltweit am häufigsten gehandelten Futures gehören. Der Bond-Markt nimmt auf die US-Wirtschaft einen größeren Einfluss als die Aktienmärkte.
  • BUND Future: Diese CFDs basieren auf dem quartalsweisen Future auf deutsche Bundesanleihen, die "Germany's Government Bonds", dargestellt im Exchange Ticker FGBL. Es handelt sich hierbei um eines der populärsten europäischen Zins-Instrumente.

Technische Details zum Handel der Zins CFDs bei Admiral Markets UK

Die Handelszeit der Instrumente liegt zwischen 08.00 - 22.00 h MEZ. Die CFDs kommen als Hebelprodukte mit geringen Marginanforderungen von nur einem Prozent für den Bund Future und zwei Prozent für die US T-Note den privaten Tradern entgegen. Es handelt sich um Future-basierte CFDs, deren Handel zu keinem Anspruch auf Coupons oder Zinszahlungen führt. CFDs nutzen Kursunterschiede im Basiswert in jede Richtung aus. Die Kürzel der Underlyings verweisen auch auf die Laufzeit der Futures, beispielsweise

  • #Bund_Z5 oder
  • #USTNote_Z10.

Admiral Markets stellt in den Kontrakt-Details alle Einzelheiten dar. Es gibt für diese CFDs keine Kommissionen, keine Stop-Mindestabstände und keine Requotes, wie das Trader von allen CFD-Produkten bei Admiral Markets UK kennen.

Sie möchten sich über Admiral Markets näher informieren? Dann lesen Sie unseren Admiral Markets Testbericht.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Nach oben
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.