DAX30 bei Admiral Markets ohne Spread handeln

  • Schriftgröße

Admiral Markets feiert am 1. Juni 2015 den vierten Geburtstag seines Berliner Büros. Der Broker dankt seinen Mitarbeitern und allen Kunden, für Letztere gibt es eine Sonderaktion anlässlich des Ehrentages.

DAX30 ohne Spread bei Admiral Markets

Kunden können den Geburtstag ihres Brokers mitfeiern, indem sie 40 Tage lang den Bestseller-CFD auf den DAX30 ohne Spread und damit vollkommen kostenlos handeln. Die Bedingungen sind so einfach wie nur denkbar: Wer mindestens neues Kapital in Höhe von 1.000 Euro einzahlt, erhält im Aktionszeitraum zwischen dem 01.06. und 31.07.2015 (Zeitraum der Einzahlung) den Spread erstattet, wenn die unten genannten Bedingungen für die Trades erfüllt werden. Die Aktion gilt für alle Neu- und Bestandskunden des Brokers Admiral Markets UK, die das Flaggschiffkonto Admiral.Markets nutzen. Eine spezielle Registrierung für diese Aktion ist nicht notwendig. Diejenigen Trader, die den geforderten Betrag einzahlen und dann den DAX30 handeln, nehmen automatisch teil. Der Spread wird rückwirkend erstattet. Die Aktion gilt für Trader des D.A.C.H.-Gebietes (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Konditionen für die Sonderaktion “DAX30-Trading ohne Spread”

Neben den oben genannten Einzahlungsbedingungen gelten für den Handel speziell folgende Konditionen:

  • Innerhalb der 40 Kalenderzahlung nach Einzahlung muss der Trader mindestens 40 CFD-Kontrakte auf den DAX30 handeln.
  • Eine offene Position muss mindestens vier Minuten gehalten werden.
  • Die Differenz zwischen Eröffnung und Schluss muss mindestens vier DAX-Punkte betragen (unabhängig von Gewinn oder Verlust).
  • Jede Person - bei Firmenkonten wäre das jede „juristische Person“ - kann nur einmalig an der Promotion teilnehmen. Wer mehrere Tradingkonten bei Admiral Markets führt, muss sich für eines davon entscheiden.
  • Der Spread wird zunächst berechnet und nach Ablauf der Aktion rückvergütet. Die Rückvergütung beträgt maximal 4.000 Euro. Ein DAX-Punkt ist ein Euro, jedoch kann der Spread-Wert für einen CFD-Kontrakt natürlich höher liegen, wenn mehrere CFDs auf einmal gehandelt werden.
  • Trader sollten den Zeitrahmen der Aktion und die üblichen Überweisungslaufzeiten (zwei bis drei Tage) beachten.

Bitte beachten Sie: Diese Werbeaktion ist keine Aufforderung zum Traden. Trader sollten nur teilnehmen, wenn sie auch sonst CFDs und/oder Devisen handeln möchten. Traden kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Sie möchten sich über Admiral Markets näher informieren? Dann lesen Sie unseren Admiral Markets Testbericht.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Nach oben
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok