BANX Trading Forex Broker: Unser Testbericht

Der Düsseldorfer Forex- und CFD-Broker BANX Trading hat im Sommer 2017 seinen Kooperationspartner gewechselt. Bislang kooperierte BANX Trading mit LCG, ab sofort ist der neue Partner GKFX. Dadurch haben sich etliche Konditionen bei BANX Trading verändert. Der Broker, der als Market Maker auftritt und von der britischen FCA reguliert wird, bietet seinen Kunden eine Einlagensicherung bis 50.000 britische Pfund an. Ein Konto lässt sich ohne Mindesteinzahlung eröffnen (VIP-Kunden mit erhöhtem Service: ab 25.000 €), die Kontoführung ist in Euro, US-Dollar und britischen Pfund möglich.

  BANX Trading im Überblick:

Banx Trading
BANX Trading Website

BANX Broker Vorteile im Test:

  • Regulierung durch die FCA
  • keine Mindesteinzahlung
  • sehr viele Assets und Assetklassen
  • komfortable Handelsplattformen, auch mobil zugänglich
  • hoher Maximalhebel von 400:1
  • Social Trading

BANX Broker Nachteile im Test

  • Stopps nicht für alle Assets verfügbar
  • Für eine Stopploss-Order vergrößert der Broker den Spread auf das Doppelte.
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.

Wesentliche Vorteile durch den Wechsel zu GKFX

Die handelbaren Märkte beim Broker sind Forex, Indizes, Rohstoffe und Aktien-CFD's. Insbesondere die günstigen Konditionen sind beachtlich:

  • DAX ab 0,8 Punkte
  • Forex ab 0,6 Punkte
  • Hebel bis zu 400:1
  • Forexgrößen ab 0,01 Lot
  • keine Mindesteinzahlung für Standardkonten
  • keine Kommissionen, nur Spread: variabel für Standardkonten auf Majors ab 1,2 Pips, für VIP-Konten ab 0,6 Pips
  • 50 handelbare Währungspaare
  • keine Gebühren für Ein - oder Auszahlungen
  • Kontoführung in EUR/USD/GBP
  • großes Prämien Angebot
  • FCA Regulierung

Diverse Handelsplattformen ermöglichen den Handel via Desktop-PC, webbasiert und auf mobilen Endgeräten. Es stehen der MetaTrader 4, der MT4 Web, SIRIX Web und ein Multi Terminal für die Verwaltung mehrerer Handelskonten zur Verfügung. Trader können zwischen verschiedenen Kontotypen wählen. So findet jeder Trader das Konto, das zu seinem individuellen Trading-Stil passt. Im Folgenden sollen die Struktur und die Konditionen des Brokers im Detail erläutert werden.

Sitz und Regulierung von BANX Trading

Der Broker wird über die britische FCA reguliert (Financial Conduct Authority). Diese Finanzaufsichtsbehörde - vergleichbar mit der deutschen BaFin - überwacht die Umsetzung der geforderten Mindeststandards für Finanzprodukte, reguliert das Marketing und den Vertrieb von Finanzprodukten und ermittelt nötigenfalls bei Verstößen gegen gesetzliche Vorschriften. Der FCA-Regulierung unterliegen Broker, Banken, Versicherer und Finanzberater. Die Vorschriften der FCA für den Finanzmarkt gehören zu den strengsten der Welt. Ein wesentliches Plus der britischen Regulierung ist die Einlagensicherung bis 50.000 britische Pfund für Traderkonten. So eine Sicherung gibt es in Deutschland nicht. Die Gelder der Kunden, die ohnehin auf separaten Konten getrennt vom Firmenvermögen verwahrt werden, sind im Insolvenzfall bis zu dieser Höhe des Brokers vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt.

  Kontoeröffnung bei BANX Trading

Der Broker bietet ein kostenfreies Demokonto und verschiedene Live-Kontotypen an. Für das Demokonto genügt eine Registrierung mit dem Vor- und Nachnamen, der eigenen Email-Adresse und der Telefonnummer. Die Eröffnung eines Demokontos wird ausdrücklich empfohlen, denn der CFD- und Forex-Handel kann zwar hohe Gewinne generieren, jedoch ist er auch mit hohen Risiken behaftet. Das Demokonto dient daher dem Ausprobieren von wirklich erfolgreichen Handelsstrategien. Für das Demokonto muss ausdrücklich kein Live-Konto eröffnet werden. Mit diesem Konto lernen Einsteiger und Profis auch die BANK Handelsplattformen gründlich kennen. Da die umfangreiche Palette an Basiswerten auch mit dem Demokonto zur Verfügung steht, können die Trader verschiedene Strategien ausprobieren - denn nicht jede Handelsstrategie passt zu jedem Basiswert. Auch im Demotrading können die Trader Werte aus folgenden Assetklassen handeln:

  • Indizes
  • Forex
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Anleihen & Zinssätze

Diese Assets stammen aus mehr als 4.000 Märkten. Währungen aus Europa, Nordamerika, Australasien und Skandinavien sind ebenso vertreten wie Exoten und Forexpaare mit Devisen aus Schwellenländern. Auch für das Demokonto bietet der Broker seine umfangreichen Services an. Die Kunden erhalten einen umfangreichen Newsletter, den vollen Support, den Zugriff auf alle Handelsplattformen und ein breites Bildungsangebot. Mit den Zugangsdaten für das Demokonto können Interessenten schließlich auch ein Livekonto eröffnen. Hierfür stehen folgende Kontotypen zur Verfügung:

  • FIX
  • VARIABLE
  • VIP
  • CORPORATE

  Einzahlungen auf das Handelskonto, Auszahlungen

Kunden können mit verschiedenen Kreditkarten, per Banküberweisung und mit dem eWallet Skrill ihr Konto kapitalisieren. Ausgeschlossen ist bei den Kreditkarten American Express. Für eine Auszahlung ist zunächst ein Formular für die Verifizierung des Kunden auszufüllen. Auszahlungsaufträge werden taggleich überwiesen. Die Auszahlung kann auf dem gleichen Weg wie die Einzahlung erfolgen (Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill), nur bei der MasterCard gibt es die Ausnahme, dass das Unternehmen keine Überweisungen von CFD- und Spread-Betting-Konten akzeptiert. Daher muss die Auszahlung dann auf ein Bankkonto erfolgen. Dieses muss zuvor verifiziert werden, wozu die Kopie eines jüngeren Kontoauszuges (nicht älter als drei Monate) genügt. Auf der Kopie muss der Kontoinhaber erkennbar sein.

  Handel bei BANX Trading

Die Assets aus den beschriebenen Klassen können Trader zwischen 22.00 h am Sonntag bis 23.15 h am Freitag (jeweils MEZ) handeln. Neben den Handelsplattformen können die Kunden auch eine telefonische Orderaufgabe nutzen. Die Höhe einer Margin - für den Forexhandel bedeutsam - richtet sich nach dem gehandelten Wert, sie wird jeweils gesondert angezeigt. Trader sollten bei BANX einen “Stop Out” nutzen, damit die Position bei Verlusten rechtzeitig geschlossen wird. Wenn parallel mehrere offene Positionen existieren, versucht die Handelsplattform zuerst, die größte dieser Positionen zu schließen, dann die zweitgrößte und so fort. Auch garantierte Stopplosses können die Trader setzen, allerdings stehen diese nicht für alle Assets und Handelsinstrumente zur Verfügung. Für eine Stopploss-Order vergrößert der Broker den Spread auf das Doppelte. Wenn der Trader die Position auflöst, bevor der Stopp greift, bleibt dennoch der erhöhte Spread erhalten. Auch eine Nachschusspflicht gibt es bei BANX, welche die BaFin inzwischen den von ihr regulierten Brokern für Privatkunden verbietet. BANX wird aber nicht von der BaFin, sondern von der FCA reguliert. Die Nachschusspflicht bedeutet, dass bei einem Verlust über der Einlage des Traders dieser das fehlende Geld nachzahlen muss. Das wäre bei der Möglichkeit, stets einen Stopploss zu setzen, nicht unbedingt ein Problem. Bei BANX sind aber garantierte Stopps auf einem bestimmten Niveau nicht bei allen Assets möglich. Besonders bei Gaps (Kurslücken) über Nacht oder über das Wochenende können auf diese Weise prekär hohe Verluste entstehen. Overnight gehaltene Positionen können im Übrigen Finanzierungskosten verursachen, das ist im CFD-Trading so üblich.

  BANX Trading Handelsplattformen

Im Wesentlichen bietet BANX den MetaTrader 4 und den eigenen SIRIX WebTrader an, beides für den Desktop-PC und mobil für iOS und Android. Den MetaTrader gibt es als Download- und Browser-Version. Das oben erwähnte Multi-Terminal dient der parallelen Verwaltung mehrerer Konten und ist beispielsweise für Vermögensverwalter interessant, welche die Gelder verschiedener Kunden handeln. Der SIRIX WebTrader ist ein klassischer WebTrader mit einfacher und unkomplizierter Handhabung. Er ist mit einem zeitgemäßen Charting-Tool ausgestattet und bietet zahlreiche Funktionen, alle wichtigen Orderarten und das One-Click-Trading aus dem Chart heraus an. Mit dem SIRIX WebTrader können die Trader Social Trading betreiben. Dabei orientieren sie sich an den Aktionen anderer Trader, die sie einsehen und in einem Portfolio nachvollziehen können. Der MetaTrader 4 wiederum ist die erfolgreichste Handelssoftware überhaupt. Er wurde speziell für den Forexhandel entwickelt und ist mit ausgezeichneten Charting-Tools ausgestattet. Der Handel aus dem Chart per One-Click-Trading ist sehr leicht, zudem bietet der MT4 die Möglichkeit, sehr viele technische Indikatoren zu nutzen. Eine der wichtigsten Eigenschaften des MetaTraders ist die Möglichkeit, vorinstallierte oder selbst programmierte Expert Advisors einzusetzen. Das sind automatische Handelsprogramme, die je nach Marktsituation Positionen eingehen, Stopps setzen und Positionen schließen.

  Kundenservice und Ausbildungsprogramm bei BANX Trading

Deutsche Trader erhalten einen deutschsprachigen Support aus dem Büro des Brokers in Düsseldorf. Dieser inkludiert eine Fernwartung des Rechners der Kunden, den Support per Mail und Chat sowie einen telefonischen Kundendienst von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 19:00 Uhr. Das Ausbildungsprogramm ist sehr umfangreich, es umfasst Fachartikel, Videos, Webinare, ein Börsenlexikon und Trading-Signale. Interessenten können an einem Ausbildungsprogramm für Profi-Trader teilnehmen.

  Fazit: Wie seriös ist der BANX Trading Broker?

BANX bietet ein umfangreiches Programm mit sehr vielen Assets und Handelsmöglichkeiten, ausgereiften Handelsplattformen, guten Konditionen inklusive des Wegfalls der Mindesteinzahlung für Basiskonten und einem erstklassigen Support plus Ausbildungsprogramm. Als nachteilig dürfen die Erhöhung der Spreads bei Stopplossorders, die mangelnde Möglichkeit, diese immer zu setzen sowie die Nachschusspflicht gelten. Diese Nachteile hängen zusammen. Trader sollten genau hinschauen, bei welchen Assets keine Stopps möglich sind. Diese Assets sind entweder zu meiden oder nur mit sehr kleinen Positionen zu handeln.

BANX Trading Überblick
Website www.banxtrading.de
Gründung 2015
Hauptsitz Düsseldorf
Regulierung/Lizenz FCA
Deutsche Website
BANX Trading Details
Brokertyp Market Maker
Handelsplattform MT4, MT4 Web, SIRIX Web, Multi Terminal
Kontowährung EUR, USD, GBP
Konto ab 0 €, VIP ab 25.000 €
BANX Trading Handel
Handelsgebühren Nur Spread
Max. Hebel 400:1
Margin Ab 0.5%
Spread auf Majors Variabel: Ab 1,2 Pips FIX: Ab 1,8 Pips,VIP: ab 0,6 Pips
Anzahl Währungspaare 50
BANX Trading Specials
Mobiles Trading MT4 BoosterPro-Paket,Multi Terminal, SIRIX Web
Bonus spezielle Prämie ab 1000€ Einzahlung
Demokonto
Besonderheiten MT4 BoosterPro-Paket,Multi Terminal, SIRIX Web, Viele Prämien
BANX Trading Kontakt
Deutscher Support Ja (9 bis 19 Uhr Niederlassung Düsseldorf, Frankfurt)
Support via Telefon, Chat, Email, Fernwartung
Adresse Morsestraße 20, 40215 Düsseldorf
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des Gesamtkapitals führen. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.