Markets.com Forex Broker - Unser Testbericht

Der Forex-Broker Markets.com wurde 2006 gegründet, hat seinen Sitz auf Zypern und ist eine Marke der Safecap Investments Limited, welche von der zuständigen zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) unter der Lizenznummer 092/08 reguliert wird. Darüber hinaus besteht auch eine Lizenz durch die südafrikanische FSB (Lizenznummer 43906). Inzwischen hat er sich international als Market-Maker im Bereich des Devisen- und CFD-Handels einen guten Ruf erarbeitet, der auch durch die mittlerweile langjährige Erfahrung untersetzt wird. Zudem können die Trader bei Markets.com auf eine Einlagensicherung von 20.000 Euro vertrauen.

  Markets.com im Überblick:

markets.com
Markets.com Website

Broker Vorteile:

  • Niedrige Mindesteinzahlung
  • gute Konditionen
  • automatisierter Handel möglich
  • maximaler Hebel 200:1 (Standard 50:1. Es gelten die AGB)

Minuspunkte im Test:

  • Vergleichsweise hohe Spreads

  Handel auf Markets.com

Der Broker gehört zur zypriotischen Safecap Investments Ltd., die noch weitere Plattformen auch im Bereich der Binären Optionen betreibt. Mit Markets.com können die Trader sowohl Devisen real in Lots (100.000 Einheiten einer Währung), Mini-Lots (10.000 Einheiten) oder Mikro-Lots (1.000 Einheiten) gegeneinander handeln als auch auf die Forex-Paare ebenso wie auf Aktien, Rohstoffe, Bonds oder Indizes CFDs handeln. Wichtig am Handel ist die umfängliche Zahl der zur Verfügung gestellten Handelsplattformen. MetaTrader 4 ist eine Plattform, die nicht nur hervorragende Analysetools zur Verfügung stellt, sondern auch den automatisierten Handel mit Expert Advisors ermöglicht. Zulu Trader ist eine Plattform für das internationale Social Trading, das bei Markets.com deshalb große Bedeutung hat, weil der Broker Kunden aus über 100 Ländern betreut. Der Web- und der JavaTrader sind Plattformen, die den Handel systemunabhängig ohne Download und auch mobil ermöglichen. Gehandelt wird auf die Entwicklung einzelner Assets oder Währungspaare nach dem klassischen System mit Kaufstopps, Kauflimits und Verlust-/Gewinnbegrenzungsstopps.

  Wichtige Fakten zu Markets.com

  • Mindesteinlage: 100 Dollar oder Euro
  • maximaler Hebel auf CFDs: 1:200 (Standard 50:1. Es gelten die AGB)
  • Regulierung: CySEC und FSB
  • Einlagensicherung: 20.000 Euro pro Kundenkonto
  • Broker-Typ: Market Maker
  • Handelsangebot: Forex (48 Paare), CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Aktien, Indizes und Bonds
  • Handelsplattform: MetaTrader 4, Market WebTrader, ZuluTrader, Market JavaTrader, mobile Plattformen
  • Spreads: ab 2.2 Pips

  Banking und Boni auf Markets.com

Der Broker bietet drei verschiedene Kontotypen an, die sich vorrangig durch die Kapitalisierung und ein wenig durch den Leistungsumfang unterscheiden. Das Schulungsmaterial, eine Tagesanalyse als Morgenüberblick, das Desktop- und das Handy-Trading, Video-Lerneinheiten, eine 24 Stunden Kundenbetreuung, Webinare und Seminare sowie ein Konto-Manager stehen bei jedem der Konten zur Verfügung. Beim Standard- und beim Premium-Konto kommen zusätzlich SMS Neuigkeiten/Signale und eine Premium Tagesanalyse hinzu, beim Premium-Konto auch eine Premium-Kundenbetreuung. Die Kapitalisierung beträgt:

  • Classic-Konto: mindestens 100 Dollar oder Euro
  • Standard-Konto: mindestens 2.500 Dollar oder Euro
  • Premium-Konto: mindestens 20.000 Dollar oder Euro

Nur mit dem Premium-Konto lohnt sich effektiv das Handeln mit Forex-Lots, die immerhin in der kleinsten Größe 100.000 Euro oder Dollar erfordern würden. Das ist etwas für Unternehmen, Banken oder sehr stark kapitalisierte private Investoren. Die privaten Trader setzen heutzutage komplett derivate Handelsinstrumente auch im Forex-Bereich ein, bei Markets.com also CFDs. Hierbei profitieren die Trader von der Hebelwirkung dieser Instrumente. Als Einzahlungsmethoden stehen Fast Banking, Sofortüberweisung, Kreditkarten, giropay, GluePay (Skandinavien), WebMoney oder Wire Transfer zur Verfügung. Markets.com schenkt seinen Kunden 25 € für eine Kontoeröffnung. Dies ermöglicht einen ersten realen Handel mit echtem Geld, ohne dafür das Konto selber schon kapitalisieren zu müssen. Aufgrund der aktuellen CySec Richtlinien werden ansonsten keine Einzahlungsboni mehr angeboten.

  Support, Nachrichtenangebot und Demokonto

Der Support von Markets.com steht in etlichen Sprachen und selbstverständlich auch auf Deutsch zur Verfügung, telefonisch ist der Broker während der Börsenhandelstage Montag bis Freitag rund um die Uhr erreichbar (24/5). Ansonsten ist der Kontakt auch per E-Mail möglich, der Broker stellt für die einzelnen Bereiche Service, Dienstleistungen, Zahlungsverkehr, Allgemeines, Trading Desk oder Dokumentenmanagement jeweils eigene E-Mail-Adressen bereit. Das deutet auf die hochgradige Spezialisierung des Teams hin. Kunden können ein Demokonto führen, das auch für das Training des mobilen Handels geeignet ist, für den es eine App gibt. Der Broker stellt einen umfangreichen News-Feed bereit, der unter anderem Forex-Nachrichten, einen Wirtschaftskalender und auch Handelssignale bietet, die allen Tradern mit einem Live-Konto kostenlos zur Verfügung stehen.

  Fazit zu Markets.com

Der Broker tritt seriös und mit guten Konditionen auf, besonders überzeugen können die umfangreichen Trading-Tools und die kostenlosen Handelssignale. So ein Angebot ist nicht selbstverständlich, gerade bei Discount-Brokern sind die Trader absolut auf sich allein gestellt. Zu vermerken ist in diesem Zusammenhang, dass auf Markets.com selbstverständlich keine Provisionen oder Gebühren anfallen, jedoch die Spreads mit Pips deutlich über 2,0 vergleichsweise hoch angesiedelt sind, womit der Broker sein Angebot finanziert. Das ist jedoch bei Market Makern (also Brokern, die selbst handeln und Eigenliquidität bereitstellen) nicht ungewöhnlich. Trader sollten eher misstrauisch werden, wenn die Spreads zu eng ausfallen und man sich fragen muss, mit welchen Methoden der Broker sein Geld verdient.

Markets.com Überblick
Website www.markets.com/de
Gründung 2006
Hauptsitz Nicosia, Zypern
Regulierung/Lizenz CySEC, FSB
Deutsche Website
Markets.com Details
Brokertyp Market Maker
Handelsplattform MT4, Market WebTrader, ZuluTrader, Market JavaTrader, mobile Plattformen
Kontowährung EUR, USD
Konto ab 100€
Markets.com Handel
Handelsgebühren nur Spreads
Max. Hebel 200:1 (Standard 50:1. Es gelten die AGB)
Margin ab 0,5%
Spread auf Majors EUR/USD: 3 GPB/USD: 3 USD/JPY: 3
Anzahl Währungspaare 48
Markets.com Specials
Mobiles Trading
Angebot 25€ Gratis
Demokonto
Besonderheiten Automatisiertes Trading
Markets.com Kontakt
Deutscher Support
Support via Live Chat, Email, Telefon
Adresse 148 Strovolos Avenue, 2048 Strovolos, P.O.Box 28132, Nicosia, Cyprus
Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des Gesamtkapitals führen. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.